Herzlich Willkommen 

Aktuelles

 

Final Kursabschluss 2019. Zum Bericht

 

 

Das Ziel immer vor Augen




Die LG-Nidwalden

Am 26. November 1977 gründeten einige Matchschützen und Schiessinteressierte aus mehreren Nidwaldner Gemeinden die Luftgewehrschützen Nidwalden. Gemeinsam mit den Pistolenschützen Stans wurde bis im Jahre 1991 im Allweg-Schulhaus «Morgestärn» in Ennetmoos auf 17 Handlaufscheiben geschossen. Im Jahre 1991 erfolgte die «Züglete» vom Allweg in die neue Sporthalle Eichli in Stans, wo sich die Luftgewehrschützen auf der Anlage mit 20 elektrischen Laufscheiben der Pistolenschützen Stans einmieten konnten.

Auf dieser Anlage organisierten die Pistolenschützen und die LG-Schützen in den Jahren 1994 und 1995 gemeinsam und mit grossem Erfolg die Schweizer Meisterschaften in der Eichli-Halle. Als OK-Präsident stellte sich der damalige Landrat und Unternehmer Hermann Wyss aus Stans zur Verfügung. Viel Lob vom SSV erhielten die LG-Schützen Nidwalden bei der Durchführung der SSV-Finalwettkämpfe 2011 und 2012 (SMM-Final, Kniendfinal, Wintermeisterschaftsfinal). Hier leistete Bruno Mathis als OK-Präsident eine riesige Arbeit.

 

Durch den J+S Nachwuchskurs geben die Luftgewehrschützen seit dem Jahre 1982 ihr Wissen an die nächste, schiessbegeisterte Generation weiter. Dank diesem einzigartigen Kursangebot, gehören unsere Nachwuchsschützen zu den besten der Zentralschweiz und können auch auf schweizerischem Niveau mithalten.

Luftgewehrschützen Nidwalden